Viele Firmen geben noch mehr Geld aus um bei den Suchergebnissen von Google an oberster Stelle gelistet zu werden. Falls es ihnen noch nicht aufgefallen ist, die obersten Anzeigen, meist farbig unterlegt, sind Werbung. Google bekommt viel Geld dafür, wenn sie darauf klicken. Sie können nun entweder viel Geld für diese Werbung bezahlen, oder sie optimieren ihren Webauftritt damit ihre Suchworte an oberster Stelle angezeigt werden. Zugegeben, auch das kostet etwas.

Dies sind die beiden möglichen Wege zum Erfolg im Internet. Dabei ist der Weg über die Google Werbung der schnellere. Sie sind sofort an erster Stelle gelistet. Sie werden sofort Besucher auf ihre Website bekommen. Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) benötigt Zeit. Zeit die man nicht immer hat. Mittel- und langfristig sollten sie ihren Webauftritt jedoch unbedingt für die Suchmaschinen optimieren.

Wie wirkt sich eine Suchmaschinenoptimierung aus?

Der Weg zum Erfolg geht über Neukunden. Neukunden und neue Aufträge bringen, für Ihre Firma, Erfolg und mehr Gewinn. Wenn also ein potentieller Kunde im Internet nach einem Produkt sucht, welches sie verkaufen, sollte bei der Ergebnisanzeige Produkt möglichst weit vorne liegen.

Sie können davon ausgehen, wenn ihre Website nicht auf der ersten Seite der Ergebnisse aufscheint, werden sie nichts oder nur sehr wenig verkaufen. Interessant in diesem Zusammenhang ist eine „unabsichtlich“ veröffentlichte Studie die das Klickverhalten bezüglich der Position in der Ergebnisliste anführt.

Bei ca. 9 Millionen Suchanfragen, entfielen ca. 90 % aller Klicks auf die erste Seite.

Fazit: Wenn sie nicht auf der ersten Seite angezeigt werden, werden sie kaum Erfolg haben.

Von diesen 90% aller Klicks auf die erste Seite entfielen wiederum rund 50% auf die ersten 3 Ergebnisse. Fazit: Wenn ihre Keywords unter den ersten 3 angezeigten Resultaten sind, werden sie sehr viel Erfolg haben, die Positionen 4 bis 10 werden Erfolg bringen, danach ist die Mühe fast vergeblich.