Prototypenfertigung 2017-08-10T14:49:14+00:00

Prototypenfertigung – die Herausforderung! Die Fertigung für 1 Stück.
Hier ist ganz spezielles Know How gefragt. Wir haben es. Sowohl für Kunststoffgehäuse als auch für Stahlblechgehäuse.

Gehäuseentwicklung – Rapid Prototyping – Prototypenfertigung

Vom Bild zum realen Prototyp. Hier zeigt sich, wie gut der Designentwurf wirklich war. Wenn man die 3D Daten des Designentwurfes verwenden kann, ein relativ kleiner Schritt – wir können es. Die Auswahl an Rapid Prototyping Verfahren ist mittlerweile sehr groß. Wir sagen Ihnen welches Verfahren für Ihre Bedürfnisse das beste Verfahren ist.

Dadurch sind Sie mit ihrem Produkt schneller am Markt. Ein Vorteil, der wettbewerbsentscheidend sein kann.

Rapid Prototyping – eine rasante Entwicklung in den letzten Jahren

Gerade die Entwicklung bzw. die Fertigung von Prototypen hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung durchgemacht. War vor einigen Jahren noch die Stereolithografie das Nonplusultra. Mittlerweile gibt es eine Fülle von Fertigungsverfahren für die Stückzahl EINS. Darum geht es – EIN Gehäuse so zu fertigen, welches man nicht von einem Serienprodukt unterscheiden kann. Und das zu geringen Kosten. Vor allem die 3D Drucker haben das Rapid Prototyping enorm vereinfacht. Mittlerweile gibt es 3D Drucker für fast jeden Materialtyp und für fast jede Größe. So sind unter anderem auch 3D Drucker für faserverstärkte Kunststoffe auf dem Markt.

Nur welches Verfahren für welchen Teil zum Einsatz kommt, dass ist nach wie vor eine Know How Frage.

Natürlich wird jeder Hersteller sagen, sein Verfahren ist das beste. Darum ist es wichtig, einen guten Überblick zu haben und nicht auf ein Verfahren fixiert zu sein. Wir beraten Sie gerne, und suchen das optimale Rapid Prototyping Verfahren für Ihren Prototyp.

Prototypenfertigung Gehäuse - Design, Konstruktion, Prototyp von WiGL Design

Prototypenfertigung Gehäuse – Design, Konstruktion, Prototyp von WiGL Design

 

Die vielen Möglichkeiten des Rapid Prototypings

Je nach Anforderungsprofil gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten des Rapide Prototypings. Grundsätzlich unterscheidet man:

  • Stereolithographie (STL)
  • Laminated Object Modelling (LOM)
  • Fuse Deposition Modelling (FDM)
  • Selektives Lasersintern (SLS)
  • 3D Drucker

Und noch einige mehr. Vor allem im Bereich der 3D Drucker ist die Entwicklung extrem rasant. Hier stehen bereits unterschiedlichste Materialien zur Prototypenerstellung zur Verfügung.

Unser Favorit ist das SLS Verfahren. Hier hat man eine optimale Verbindung von günstigen Herstellkosten und einer super Qualität.

Prototypenfertigung für interaktiven Spiegel

Das Gehäuse enthält Elektronik und Sensoren. Die Elektronischen Teile wurden von der Firma ANA-U entwickelt.

Prototypenfertigung für interaktiven Spiegel

Prototypenfertigung für interaktiven Spiegel

 

Kleinserien- und Prototypfertigung von WiGL Design

Kleinserien- und Prototypenfertigung

Kleinserien- und Prototypenfertigung