Unser neuestes Produktdesign von 1989

Ja, Sie lesen schon richtig. Von 1989 ist mir unlängst ein Bild in die Hand gekommen. Unser Produktdesign für das Messgerät Roots. Immerhin 27 Jahre alt. Und das Produktdesign? Durchaus ansehnlich, finde ich. Natürlich gab es da noch keine 3D Programme und auch keine 3D Drucker.

Und natürlich sieht man dies dem Produktdesign auch an. Immerhin wurde hier noch alles mit der Hand gezeichnet! Und zeigen Sie mir ein 27 Jahre altes Messgerät, welches vom Design her noch immer aktuell ist. Unser Designentwurf von Roots ist zumindest noch herzeigbar! Und da Produktdesign auch ein Problemlöser ist, die Idee hinter Roots und die Problemlösung ist doch nach wie vor bestechend.

Produktdesignentwurf Roots von 1989

Produktdesignentwurf Roots von 1989

Roots das Messgerät und die Idee dahinter

Bereits vor 27 Jahren haben wir uns über die Umwelt Gedanken gemacht. Die Überdüngung von Ackerböden! Auch heute ist dieses Problem absolut relevant und es gibt noch immer keine wirklich gute Lösung dafür. Mal schauen, ob es in den nächsten Jahren zur Problemlösung kommt.

Überdüngung und die Folgen

Auch heute werden noch immer viele Äcker überdüngt. Die Folgen sind bekannt. Umweltverschmutzung und natürlich auch hohe Kosten für die Bauern. Gedüngt wird nach Gefühl und nach Vorgabe der Düngemittelhersteller. Die haben natürlich ein großes Interesse, so viel Dünger wie irgendwie möglich auf den Feldern auszubringen. Dabei wäre eine Optimierung der Düngemittelausbringung mit Roots so einfach.

Der Messvorgang

Der Membrankäfig wird über Nacht in die Erde gesteckt. Die Lösungsmittelpatrone in das Messgerät geschoben – und schon hat man den Wert für eine zielgerichtete Düngung.
Dies war zumindest 1989 der Gedanke. Heute könnte eventuell eine direkte Messung den gewünschten Wert ausgeben. Noch schneller, noch genauer!

Die Messung mit Roots

Die Messung mit Roots

Produktdesign – der Zeit voraus?

Zugegeben, diese Idee war 1989 sicherlich sehr gewagt. 1989 Fall der Berliner Mauer, im April erscheint der Game Boy – kennen sie den noch? Und das WWW gab es noch nicht.
Vordenken und Entwicklungen anstoßen. Genau das war unser Gedanke bei der Entwicklung von Roots. Technisch und chemisch war das Produkt bereits 1989 möglich.
Wir haben den Designentwurf schließlich beim Forma Finlandia eingereicht und auch eine Anerkennung gewonnen. Leider kam es nie zu einer Produktion des Designentwurfs

Produktentwicklung 2016 – ist dieses Produkt heute noch sinnvoll?

Jetzt stellt sich die Frage, wäre dieses Produkt auch heute noch sinnvoll? Ich glaube dies kann man uneingeschränkt mit ja beantworten. Die Problematik der Überdüngung gibt es nach wie vor. Und den Kostendruck ebenfalls. Hier würden also zwei wichtige Bedürfnisse, mit unserer Idee befriedigt werden.
Natürlich müsste das Produktdesign überarbeitet werden. Mit den heutigen Designwerkzeugen ist viel mehr möglich. Aber die grundsätzliche Idee finde ich ganz einfach noch immer super.
Düngemittelbedarf messen und zielgerichtet düngen!

Findet sich eine Firma die daran Interesse hat?

By | 2017-07-03T09:50:32+00:00 August 23rd, 2016|Industrial Design von WiGL|0 Comments

Leave A Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.