Über die Produktdesigns unserer Anfangszeit ging es in meinem vorigen Bericht. Heute möchte ich Ihnen noch einige Highlights vorstellen. Wenn jemand fragt, „Haben sie ein Lieblingsdesign“ ist die Beantwortung naturgemäß schwer. Ähnlich muss es einem Vater mit vielen Kindern ergehen. Wie soll er sich für eines entscheiden, wenn doch alle gelungen sind? 🙂
So ähnlich kann man auch meine Gefühle sehen. Wie soll ich mich für eines meiner über 500 Babys entscheiden?
OK, aber es gibt sicher einige, die etwas hervorstechen. Oder?


Die Selbstzweifel kommen schon wieder, also, ohne ein Design wirklich hervorheben zu wollen, würde ich mir bei dieser Ausstellung das Strahlenmessgerät von der Firma Seibersdorf Labor GmbH ansehen. Warum? Es ist ein Aluminiumgehäuse mit einer Schutzhülle aus Silikon. Realisiert für eine sehr kleine Stückzahl. Und wer schon einmal ein Serienprodukt in kleiner Stückzahl aus Aluminium entwickelt hat und die Produktionskosten optimieren musste, der weiß wie schwierig das ist. Uns ist dies mit dieser Designentwicklung gelungen.

Industriedesign Aluminiumgehäuse mit Silikon Hülle

Industriedesign Aluminiumgehäuse mit Silikon Hülle

Dann sollten Sie sich noch das Konzept der Delivery Drone ansehen, welches die Auszeichnung „Tasty Tech Eye Candy Of The Week“ bekommen hat.

Design Dronenschwarm

Design Dronenschwarm

Auch das Kunstprojekt, das wir mit Martin Krusche und Ewald Ulrich verwirklicht haben, ist sicher mehr als einen Blick Wert!
Fiat Lux – Das geschwätzige Auto.
Unbedingt ansehen!! Ich bin mir noch nicht sicher, ob dem Auto ein spezielles Verhalten für die Ausstellung „programmiert“ wird. Aber auch ohne spezielles Programm ein sehr interessantes Projekt!

Das Auto wird von allen Seiten abgelichtet

Das Auto wird von allen Seiten abgelichtet

Und natürlich unsere Designs für PEZ und GE …. ups, da haben wir ja keine Freigabe bekommen. Schade!

Videodreh für Präsentationsfilm

Frau Muhr hat uns ganz zu Beginn noch gebeten, auch etwas für die Monitore, die nach außen gerichtet sind, bereit zu stellen. Und was würde näher liegen, als einen kleinen Film zu machen, bei dem wir den Entwicklungsweg vom Designentwurf zum fertigen Produkt zeigen.
Nun ja, was soll ich sagen, es war eine lustige Arbeit.

Die Szene, wo die Designer Willi Gangl und Alfred Urleb erscheinen

Es gab auch eine Außenaufnahme. Diese wurde im Joanneumsviertel gedreht. Die Idee war, uns beide, also Willi Gangl und Alfred Urleb, quasi erscheinen zu lassen. Wir sollten von unten mit der Rolltreppe nach oben fahren und so im Bild erscheinen. Danach ein kurzer Schnitt und jeder von uns wird einzeln vorgestellt.
Das ganze ca. 10 Sekunden lang. 10 Sekunden, die bei der Aufnahme sehr, sehr lang werden können.
Zuerst war es einmal sehr heiß, für das Sakko eindeutig zu heiß. Aber was macht man nicht alles….
Erste Probe: hat super funktioniert, also machen wir die Aufnahme!
Danach haben wir abwechselnd einmal Willi einmal ich, beim Übergang von der Rolltreppe zum Platz auf den Boden geschaut. Ist ja auch ganz natürlich, wenn man von einer bewegten Plattform auf eine ruhende steigt. Aber bei der Aufnahme schaut es etwas komisch aus – war also nicht zu gebrauchen. Danach lief wieder irgendjemand durchs Bild. Dann stand jemand zu knapp hinter uns auf der Rolltreppe. Dann mussten wir lachen, und und und.
Jedenfalls für die kurze Szene haben wir schon recht lang gebraucht. Aber diese Erfahrung möchte ich trotzdem nicht missen.
Ähnliche Erfahrungen gab es natürlich auch mit den anderen Einstellungen. Man möchte nicht glauben, wie viel Arbeit so ein kurzer Film macht.

Die Erstaufführung wird am 23.09.2015 bei der Eröffnung unserer Designausstellung sein. Danach werden wir den Film aber auch sicher online zeigen. Schließlich zeigt er neben einigen unserer Produkten auch den Ablauf eines Designprojektes. Wie zum Beispiel:

  • Erste Entwürfe mit der Hand
  • Entwürfe mit dem Grafiktableau
  • 3D Entwurf
  • 3D Konstruktion und
  • Prototyp Erstellung.

Zusätzliche Veranstaltung am 25.09.2015

Zwischenzeitlich hat sich auch der Wunsch der Firma Gowi ergeben, die Verleihung des Landeswappens an die Firma Gowi in den Ausstellungsräumlichkeiten zu machen. Wir zeigen ja einige Produktdesigns von Gowi, weitere werden speziell für die Überreichung des Landeswappens präsentiert!
Die Firma Gowi ist unser ältester Kunde und es freut uns sehr, dass der Firma Gowi die Urkunde zum Recht zur Führung des Steirischen Landeswappens überreicht wird. Immerhin kommt dadurch auch Herr Landeshauptmann Schützenhöfer zu unserer Designausstellung.

Sie sehen, zum Sehen wird es einiges geben. Eigentlich sollten wir für den Besuch der Ausstellung einen Eintritt verlangen. Aber ich glaube, da hätte Herr Schrempf etwas dagegen.

Übrigens, die Eröffnung unserer Designausstellung ist am 23.09.2015 um 19:30. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldungen bei Frau Lena Leitmeier.

Das nächste mal berichte ich über kleinere Probleme und über weiter Arbeiten.

By | 2019-02-11T13:30:57+00:00 September 2nd, 2015|WiGL-Design|0 Comments

Leave A Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.